Google vergisst SPÖ

Mitte Mai entschied der Europäische Gerichtshof, dass europäische Bürger das recht haben Suchergebnisse löschen zu lassen. Auf Grund der hohen Anzahl von Löschanträgen rechnen Experten damit, dass es, bis zur endgültigen Umsetzung des Urteils, längere Zeit dauern könnte.  Einem „Tirol-Anders“-Test nach, könnte diese Einschätzung aber zu pessimistisch sein.spoeibk
Für unseren Test haben wir in Google nach dem Namen des Innsbrucker Stadtsenatsmitglied der SPÖ Ernst Pechlaner gesucht und die Ergebnisse nach Medienberichte gefiltert. Das Resultat vermag zu überraschen.
Der erste Treffer beim ORF stammt vom April 2012 und verkündet einen möglichen Generationswechsel für den Herbst des Jahres.

Der erste Krone-Artikel datiert auf das Jahr  2010 und weiss zu berichten, dass Ernst Pechlaner neuer SPÖ-Stadtrat in Innsbruck werden will. Artikel der Tiroler Tageszeitung war auf den ersten 10 Suchseiten überhaupt nicht zu finden. Lediglich auf meinbezirk.at sind Erwähnungen aus dem heurigen Jahr zu finden. Zusammenfassend kann man feststellen, dass Google nach noch nicht einmal 2 Monaten ab Urteilsverkündung die gesamte politische Arbeit der Innsbrucker Stadt-SPÖ vergessen hat.



'Google vergisst SPÖ' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Bilder können, sofern keine Bildquelle angegeben ist, nach Belieben weiterverwendet werden. Ebenso können Texte und Artikel uneingeschränkt genutzt werden.