Weihnachten heuer bereits am 24. Oktober

Der Totalausfall des heurigen Sommers hat auch Auswirkungen auf das restliche Jahr. So findet Weihnachten heuer bereits 2 Monate früher, also am 24. Oktober statt. Der Handel hat sich auf die geänderte Situation rasch eingestellt. Bereits jetzt sind die Regale mit Weihnachtsgebäck und -dekoration gefüllt.

weihnachten_24-Okt

Bildquelle pixabay.com

Nach nachdem das I-Phone 6 bereits im September erschienen ist und für heuer auch keine weiteren Neuerscheinungen in der Unterhaltungselektronik angekündigt sind, besteht auch hier kein Grund, Weihnachten weiter hinauszuzögern.  Widerstand kommt lediglich aus Teilen der Tourismuswirtschaft, die einen Einbruch im Wintergeschäft befürchten. Offenbar haben einige den Trend zu grünen Weihnachten verschlafen. Andere wiederum betrachten dies jedoch durchaus als Vorteil. „Die Trennung von Weihnachts und Winterurlaub  eröffnet die Möglichkeint einer weiteren Tourismussaison“, so ein Tourismusexperte. „Man muss ja auch berücksichtigen, dass auf Grund steigender Arbeitslosenzahlen viele Menschen über mehr Freizeit verfügen.“  Ob auch Sylvester vorverlegt wird ist derzeit noch Gegenstand von Diskussionen.  Die Tendenz geht aber in Richtung des ursprünlichen Termins am 31.1.  Der Abstand zum nächstjährigen Ostern würde sonst zu groß werden. Die um 2 Monate verlängerte Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr soll mit zu Wintermärkten umgestalteten Chriskindelmärkten gefüllt werden.  Wirtschaftsexperten versprechen sich  von der Kombination der Wintermärkte mit dem Winterschlussverkauf wichtige wirtschaftliche Impulse.



'Weihnachten heuer bereits am 24. Oktober' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Bilder können, sofern keine Bildquelle angegeben ist, nach Belieben weiterverwendet werden. Ebenso können Texte und Artikel uneingeschränkt genutzt werden.