Monthly Archives: März 2015

0

25. Olympische Winterspiele in Pjönjang

Nach dem die Vergabe der 24. Olympischen Winterspiele an Peking so gut wie fix ist, bringen sich schon die Kandidaten für die Jubiläumsspiele in Stellung. Aussichtsreichster Kandidat ist dabei die Hauptstadt der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea anm. d. Red). Neben ökonomischen Interessen spielt bei der Vergabe vor allem der völkerverbindende Charakter der Spiele ein Rolle….

0

Brunhild

Die deutsche Bundesregierung plant als Reaktion auf die Stinkefinger-Affäre, ernsthafte Konsequenzen zu ziehen. Für Finanzminister Schäuble ist der Bogen überspannt: „Griechenland nimmt in Europa eindeutig zu viel Raum ein. Wir müssen den Einfluss des Landes auf das Maß zurück stutzen, das seiner Größe oder noch besser seiner Wirtschaftsleistung entspricht. Das beginnt damit, dass Europa einen…

0

Back to the roots.

Die Ankündigung, dass Windows 10 ohne den Internet Explorer ausgeliefert wird, hat uns neugierig gemacht. Tatsächlich ist es uns mit Hartnäckigkeit gelungen eine presales-Version des neuen Microsoft Betriebssystems zum Testen zu erhalten. Schon beim Einlegen der Installations-CD offenbarte sich uns die erste Überraschung. Die Bezeichnung des neuesten Sprosses aus der Windows-Familie wird „Roots“, zu deutsch…

0

Stellenangebot

  Unser Auftraggeber ist das einzig wahre „Life Rating, Reward and Punishment“-Unternehmen im Jenseits. Er unterhält  eine global agierende irdischen Partneragentur. Für die Betriebsstätte „Ewige Verdammnis“ werden laufend Mitarbeiter jeglichen Alters und Geschlechtes gesucht, wobei bei gleicher Qualifikation weiblichen Bewerbern der Vorzug eingeräumt wird. Sie bewerben sich auf eine Dauerstelle. Ein abgeschlossenes Leben ist Einstellungsvoraussetzung,…

0

Verwaltung 2.0

Anders als in den vergangenen Jahren ist es Finanzminister Schelling mit der Umsetzung der Verwaltungsreform sehr ernst. Eine eigens geschaffene unabhängige Monitoringstelle soll über Fortschritte oder Rückschläge berichten. Doch das ist erst der Anfang. So soll beispielsweise eine paritätisch mit Bundes- und Landespolitikern sowie externen Fachleuten besetzte a href=“http://www.tirolanders.at/wp-content/uploads/Zum_Amtsschimmel_02.jpg“>Föderalismuskommision die Aufgabenverteilung der Gebietskörperschaften kontrollieren und…

0

Unter Druck

Auf den ersten Blick überraschend hat sich der Innsbrucker Stadtsenat gegen die Übernahme der Kosten für die Benutzung der Toilette in der Radhauspassage ausgesprochen. Dabei war nicht einmal der Blick auf die Stadtkassa ausschlaggebend. Die Stadtregierung ist damit in Wirklichkeit den Wünschen der Bevölkerung nachgekommen. Bereits im Vorfeld präsentierte der Betreiber der Rathausgallerien und damit…

0

Schweigeminute

Liebe Leserynnen Es tut mir leid, aber ich haben mich gestern entschlossen keinen Beitrag zu veröffentlichen. Statt dessen verweise ich mit Bewunderung und Ehrfurcht auf den Artikel vom 5.3.2015 in der Tiroler Tageszeitung zur Haftung der Tiroler Hypo für die Schulden der HETA (Hypo Alpe Adria Bad Bank). Landeshauptmann Platter hat, gemeinsam mit anderen Landeshauptleuten,…

0

Tirol ist fertig

Am 28. Jänner 1342 erließ Markgraf Ludwig von Brandenburg den Tiroler Freiheitsbrief. Dieses Datum wird oft als Geburtsstunde der ältesten Demokratie auf dem Festland gewertet. Heute, 673 Jahre später endet diese. In einem Festakt erklärten Landeshauptmann Günter Platter und das Projekt Tirol für abgeschlossen. Mit der Entscheidung über die Kalkkögel ist das letzte politische Thema…

0

Bankrett

Das zusätzliche Finanzloch von bis zu 7.6 Milliarden bei der Hypo Abwicklungsgesellschaft schockt die Bürgerynnen. Grund genug für „Tirol Anders“ Finanzminister Schelling zu befragen, welche Folgen dies für die Bevölkerung hat. T.A.: „Herr Finanzminister, 7,6 Milliarden Euro sind ungefähr 10% der jährlichen Steuereinnahmen Österreichs. Wie ist es möglich, dass bis jetzt niemand ein Fehlbetrag in…

Bilder können, sofern keine Bildquelle angegeben ist, nach Belieben weiterverwendet werden. Ebenso können Texte und Artikel uneingeschränkt genutzt werden.