Monthly Archives: Oktober 2014

0

Schokogate

Nachdem sich das ZDF dafür entschuldigt hat, dass ein Moderator bei einem Bericht über Hooligans ein braun wirkendes, olivgrünes Hemd getragen hat, gerät nun der Süßwarenhersteller Ferrero ins Zentrum der Kritik. Konsumenten war aufgefallen, dass sich im Angebot des italienischen Konzernes lediglich 2 Produkte befinden, die nicht großteils oder komplett braun sind. Hier kann man…

0

Tiroler Schützen gendern

Die Resolution der Schützen des Viertel Unterlands gegen die erneute Aufstellung des Schildes „Grüß Göttin“ an der Autobahn bei Kufstein war offenbar nicht der Endpunkt der Diskussion. Bekanntlich wurde in den vergangen Tagen das „in“ auf dem Schild übersprüht, so dass nun die Vorbeifahrenden ersucht werden, Gött zu grüßen. In einem nun aufgefundenen Bekennerschreiben bekannte…

0

Internationale Staatengemeinschaft (IS) rettet Twitter

Acht Jahre Verlust in Folge haben den Kurznachrichtendienst Twitter an den Rand des Ruins getrieben. In einer Krisensitzung kamen Vertreter der Vereinigten Staaten, der Europäischen Union, der Weltbank, der Europäischen Zentralbank und des Internationalen Währungsfonds überein, den angeschlagenen Internetdienst mit einer hunderte Millionen schweren Finanzspritze vor dem Zusperren zu retten. Gleichzeitig wurde zur Überwachung der…

0

Das war der Nationalfeiertag

Ganz im Zeichen des Gedenken an die Opfer des Fitnesswahns stand der gestrige Nationalfeiertag. Bis in die späten 90er des vorigen Jahrhunderts wurden Österreicherinnen und Österreicher gezwungen ohne Rücksicht auf Gesundheitszustand und Übergewicht schon in den frühen Morgenstunden schmerzhafte Übungen zu absolvieren. Der soziale Druck zum Mitmachen wurde suggestiv über den Staatsrundfunk in ständig wiederkehrenden…

0

Katastrophe auf YouTube

Dem Beobachter bietet sich ein Bild des Grauens. Auf vielen zerfetzten Videos sind noch die Reste niedlicher Kätzchen zu erkennen. Dabei ist das Ausmaß der Katastrophe noch nicht einmal im Ansatz abschätzbar. Klar ist bisher lediglich, dass eine verheerende Explosion weite Teile von YouTube zerstört hat. Über die Ursache der Detonation wird noch gerätselt. Experten…

0

Kristallwelten auf Rekordkurs

Nicht, wie ursprünglich geplant auf 7,5 ha, sondern über auf 15 ha sollen die Kristallwelten bei Wattens vergrößert werden. Damit werden sie nach Fertigstellung Österreichs flächenmäßig größter Freizeitpark. Derzeit laufen noch die letzten Verhandlungen mit der Europäischen Union über die Fördermittel, um die gesamte Produktion ins Ausland zu verlagern. Dadurch soll das ehemalige Betriebsgelände für…

0

ausgependelt

Auch wenn es noch vereinzelt Widerstand gibt, die Tage der Pendelbahn auf den Patscherkofel sind gezählt. Wie aus dem Umfeld von Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer zu erfahren war, ist die Stilllegung der Bahn beschlossene Sache: „Seit 2005, damit also seit fast 10 Jahren, hat sich die Stadt Innsbruck mit der alten Hungerburgbahn Erfahrung und Kompetenz…

0

Tivoli wird Natura 2000 Gebiet

Fußball und Natur sind kein Widerspruch. Unter diesem Motto hat die Tiroler Landesregierung die Heimstätte des FC Wacker Innsbrucks in den Ausweisungsvorschlag für die Natura-2000-Schutzgebiete aufgenommen.  Die, vor allem in der gegnerischen Platzhälfte, völlig unberührte Natur , sowie der Umstand dass auf dem Tivoliareal keinerlei Kraftwerke geplant sind, waren für die Entscheidung ausschlaggebend. Die Unterschutzstellung…

0

Energiepark Kalkkögel

Die Änderung des Tiroler Naturschutzgesetzes könnte auch Neues für die Kalkkögel bringen. Bekanntlich hat sich ja die Landesregierung ja  darauf geeinigt,  für Projekte der Energiewende die Schutzbestimmungen für Ruhegebiete zu lockern. Ein solches Projekt könnte die Errichtung eines kombinierten Solar und Windparkes werden. Widerstand dagegen erwarten sich die Projektwerber nicht.  Gletscherblaue Solarpanele  rund um die…

0

Weihnachten heuer bereits am 24. Oktober

Der Totalausfall des heurigen Sommers hat auch Auswirkungen auf das restliche Jahr. So findet Weihnachten heuer bereits 2 Monate früher, also am 24. Oktober statt. Der Handel hat sich auf die geänderte Situation rasch eingestellt. Bereits jetzt sind die Regale mit Weihnachtsgebäck und -dekoration gefüllt. Nach nachdem das I-Phone 6 bereits im September erschienen ist…

Bilder können, sofern keine Bildquelle angegeben ist, nach Belieben weiterverwendet werden. Ebenso können Texte und Artikel uneingeschränkt genutzt werden.