Monthly Archives: Juli 2014

0

neue Polizeimarken

Von der Öffentlichkeit weitestgehend unbemerkt kamen bei der Räumung der Pizzeria Anarchia erstmals die neuen Polizeimarken zum Einsatz. Diese sind nun für alle Abteilungen einheitlich. Eine vom Innenministerium in Auftrag gegeben Studie hat ergeben, dass die Präsentation der Polizeimarke auf Bürgerynnen die gleiche Wirkung entfalten kann, wie eine Uniform. Dabei ist es für die  Beamtshandelten…

0

Finanztransaktion

Harte Verhandlungen stehen der Stadt Innsbruck bevor, wenn sie wirklich, wie kolportiert, das Innsbrucker Finanzamt kaufen will. Finanzminister Michael Spindelegger bezeichtnete das vorligende Angebot in einer ersten Reaktion jedenfalls als Rosinenpickerei. Die Stadt orientierte sich in den Preisvorstellungen an der Bewertung des benachbarten Landesgendarmeriekommandos. Dazu heisst es jedoch aus dem Finanzministerium kathegorisch: „Wer ein Finanzamt…

0

Bodenseer fordert Wirschaftsschutzzonen

Natürlich ist Natur wichtig, betont Jürgen Bodenseer, Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer. „Ich bringe ja meiner Frau selbst oft Blumen mit. Man muss sich aber auch bewusst sein, dass in Tirol nur 13 Prozent der Fläche besiedelbar und damit auch wirtschaftlich nutzbar sind. Selbst wenn die touristisch und zur Energiegewinnung genutzte Flächen abgezogen werden, bleiben immer…

1

Bodenlos

Das Phänomen war bislang nur aus der Biologie bekannt. Pflanzen und Tiere aus anderen Teilen der Welt stellen vielfach eine Bedrohung für die heimischen Arten dar. Nun wurde erstmals nachgewiesen, dass sogar heimisches Land von ausländischen Böden bedroht werden kann. Erstmal beobachtet wurde dies am Areal des sogenannten Dagger-Complexes in Deutschland. Hier betreibt die US-amerikanische…

0

BYOW

Wikipedia erklärt ‚Bring Your Own Device‘, kurz BYOD, als Bezeichnung dafür, private mobile Endgeräte wie Laptops, Tablets oder Smartphones in die Netzwerke von Unternehmen oder Schulen, Universitäten und anderen (Bildungs-)Institutionen zu integrieren. Dieses Modell bietet Unternehmen und Bildungseinrichtungen die Möglichkeit Infrastrukturkosten zu sparen. Sparen ist aber auch das Gebot der Stunde im Verteidigungsministerium. Verteidigungsminister Gerald…

0

Bürgermeister für die Grünen

Vor allem in Osttirol, aber auch in Wirtschaftskreisen  verstärkt sich der Widerstand gegen die offen zur Schau gestellte Harmonie in der schwarz-schwarzgrünen Tiroler Landesregierung. Dr. Andreas Köll, Mitglied des Bundesrates, Bürgermeister von Matrei in Osttirol, Landesobmann des ÖAAB Tirol, Mitglied des Landesparteivorstandes der ÖVP, Geschäftsführer der Matreier Goldried Bergbahnen, Vorsitzender der ARGE der Osttiroler Bergbahnen…

0

Spione die uns lieben

„Österreich und die Vereinigten Staaten verbindet eine tiefe Freundschaft“ stellt die neue US-Botschafterin Alexa Wesner gleich von Anfang an klar. „Deshalb ist es wichtig Missverständnisse, die diese Beziehung trüben könnten, gleich von Anfang an auszuräumen. Eines dieser Missverständnisse ist der angebliche NSA-Spionageskandal. Mit NSA wird ausserhalb Amerikas immer die ‚National Security Agency‘ in Verbindung gebracht….

0

Grasser verhaftet

Auf Grund eines internationalen Haftbefehls wurde der ehemalige österreichische Finanzminister Karl-Heinz Grasser gestern in seinem Urlaubsdomizil auf Capri verhaftet. Der Haftbefehl wurde allerdings nicht wegen diverser Korruptionsermittlungen, sondern wegen des Verdachtes auf Landfriedensbruch erlassen. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft erklärt zum Stand des Verfahrens: „Natürlich ermitteln wir auch noch wegen Steuerhinterziehung und Korruption. Das sind aber…

Gratisparken
0

Anschlag auf die Stadtkasse

Auch in Innsbruck zählen Verkehrsstrafen zu einem wesentlichen Instrument im Kampf gegen die Schuldenkrise. Die Stadt Innsbruck hat diesen Trend rechtzeitig erkannt. Mit der neuen Parkraumbewirtschaftung, wollte die Stadtführung im Kerngeschäft „verbieten und strafen“ neue Akzente setzen. Dies ist aber offenbar einigen Innenstadtoligarchen ein Dorn im Auge. Grossangelegte Ermittlungen, bei denen umfangreiches Werbematerial der Innenstadtkaufleute…

0

Alkolenkern geht es bald an den Kragen

Noch gibt es einige Hürden zu meistern, dennoch, die automatisierte Erkennung alkoholisierter Fahrzeuglenker könnte bereits in naher Zukunft Realität werden. Die im Innsbrucker Technologiepark ansässige Firma Spectre steht kurz vor der Markteinführung eines Gerätes, das in der Lage ist hochauflösende Bilder einer Überwachungskamera einer Spektralanalyse zu unterziehen und mittels der charakteristischen Spektrallinien den Alkoholgehalt in…

Bilder können, sofern keine Bildquelle angegeben ist, nach Belieben weiterverwendet werden. Ebenso können Texte und Artikel uneingeschränkt genutzt werden.